Logo
Dienstag, 28. April 2015
Herzlich willkommen beim Rastatter SC/DJK 2013 e.V.
Ein Verein; Drei Bereiche; Gründungsjahr 2013
Vereinsspielplan




Erhält Rastatter SC/DJK den Zuschlag für Ehrenrunde?

Erhält Rastatter SC/DJK den Zuschlag für Ehrenrunde?

Zwei je 13 Meter lange Trucks dienen als Ausstellungsfläche für den WM-Pokal und weitere Erinnerungsstücke aus Brasilien.  
Bild: DFB
Rastatt (dri) - Schon jeder Fußballmini träumt davon: Irgendwann im Leben einmal den WM-Pokal aus nächster Nähe sehen, ihn am besten in Händen halten. Zumindest den ersten Wunsch können sich junge, aber auch erwachsene Fußball-Liebhaber möglicherweise bald in Rastatt erfüllen.
Schließlich bewirbt sich der Rastatter SC/DJK um den Besuch der zwei Trucks des Deutschen Fußball-Bundes mit dem WM-Pokal an Bord, die im Rahmen der sogenannten „Ehrenrunde“ ab 26. Mai durch die gesamte Republik touren und bei 63 Amateur-Vereinen Station machen („dfb.net“ berichtete).
Dietmar Rieble, Geschäftsführer des Vereines, hat durch das Internet von der DFB-Aktion erfahren, mit der sich der Verband bei der Basis für die Unterstützung und vor allem die Ausbildung der Weltmeister des Jahres 2014 bedanken möchte.
„Wir gehen mit der Bewerbung ja kein Risiko ein. Falls es klappt, ist das eine tolle Image-Werbung für Rastatt. Falls nicht, haben wir halt Pech gehabt“, betont Rieble, der sich derzeit federführend um den Zuschlag bemüht und sich auch von einem zeitweise streikenden Computer am heimischen Arbeitsplatz nicht aus der Fassung bringen lässt.
Gleich eine ganze Liste von Anforderungen müssen die potenziellen Gastgeber erfüllen, um das Auswahlgremium in Frankfurt zu überzeugen und den Zuschlag zu erhalten. Der Bewerber muss beispielsweise 2014 Besucher einladen, die durch die Heck an Heck geparkten, je 13 Meter langen Trucks an der WM-Trophäe vorbeiflanieren und mit dem Pokal fotografiert werden. Ein Starkstrom- und DSL-Hochgeschwindigkeitsanschluss müssen ebenso vorhanden sein wie sanitäre Einrichtungen und ein ansprechendes kulinarisches Angebot für die zahlreichen Gäste.
Dietmar Rieble möchte übrigens nicht nur die eigenen Vereinsmitglieder einladen, sondern auch die Rastatter Kindergärten, Flüchtlinge, Menschen mit Handicap, Sponsoren und die Bevölkerung ins Boot holen. Möglichst viele Menschen sollen in die gute Stube der Stadt auf den Sportpark des Rastatter SC/DJK im Münchfeld strömen, wo genügend Platz ist für die zwei LKW und die geforderten 500 Quadratmeter Veranstaltungsfläche im Umfeld der rollenden Riesen.

Barometer


Platzpaten:
AH DJK ; Rechtsanwälte Dr. Weber & Dr. Beneke ; Wolf, Frank ; SWS, Bruno Weisenburger ; Barth, Matthias ; Braun, Antonia und Klaus ; Wahl, Thomas ; Walz, Erika ; Baumstark, Simon ; Roth, Volker ; Höschele, Christian ; Bednarek, Andy ; Schmidt, Gregory ; Hänfling, Peter ; Walzok, Roman ; Hämmerling, Jan ; Köhler, Mario ; Shell Station Heiko Ludewig;

Präsentation zum Sportpark

 
Seite in 0.02681 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012